Literatur

 

  • ALTORFER PETER, Die Mobiliarhypothek, Diss. Zürich 1981 (Zürcher Studien zum Privatrecht 12).
  • BAUMGARTNER MAX, Das Pfandleihgeschäft in der Schweiz, konkretisiert am Beispiel der Pfandleihkasse der Zürcher Kantonalbank, Diss. (oec. publ.) Zürich 1982.
  • DUPERREX EMILE, 50 Jahre Schweizerischer Pfandbrief, Zürich 1981.
  • HINDERLING HANS, Die Bedeutung des Besitzübertragung für den Rechtserwerb im Mobiliarsachenrecht, in: ZSR 89 (1970) I s: 159 ff.
  • HUBER HANS, Die Ansprüche der Faustpfandgläubiger von Eigentümerschuldbriefen im Konkurs des Pfandeigentümers, in: ZBGR 60 (1979) S. 329 ff.
  • JÄGGI, Wertpapiere, Art. 965-989 und 1145-1155 OR, Zürich 1959.
  • KAMM WERNER, Eigentum und beschränkte dingliche Rechte an Schiffen, Diss. Zürich 1980.
  • KLEYLING THOMAS F.: Zession – unter besonderer Berücksichtigung der Globalzession – und Forderungsverpfändung als Mittel zur Sicherung von Krediten, Diss. Basel 1979 (Schweizer Schriften zum Handels- und Wirtschaftsrecht 48).
  • KOLLER THOMAS, Ein gesetzliches Faustpfandrecht an der Kaufpreisforderung zur Sicherung des Grundstückgewinnsteuerbezuges? ZBGR 76 (1995) S. 273 ff.
  • MEIER-HAYOZ / VON DER CRONE, Wertpapierrecht, Bern 1985 (SjL). 

Drucken / Weiterempfehlen: